Silvestergruppe. Wach’ auf und träume!

Wach‘ auf und träume! – Silvester mal anders
Dieser Workshop ist geprägt von Leichtigkeit, Ruhe und Tiefgang. Wir nutzen die besondere Atmosphäre der Raunächte, die von jeher im europäischen Brauchtum für eine Zeit der Besinnung und des Wandels stehen. Wir wollen zunächst unser Gespür verfeinern und stärken für das, was uns gut tut. Wie weiß ich eigentlich, was mir wirklich gut tut?

So steuern wir auf Silvester zu:
Wir sensibilisieren unser Bauchgefühl. Auf dem Weg treffen wir auf lebensgestaltende Themen und Einsichten und stellen uns auch tieferen Gefühlen. Wir wollen Klarheit und Kraft gewinnen, um das Ruder in die eigene Hand zu nehmen. Wir suchen Wege, auf die höhere Stimme in uns zu hören und ihr zu vertrauen oder zu misstrauen. Und jetzt Silvester: Wer mag, kann mit Ideen und Aktivitäten zur Gestaltung des Nachmittags und zur Feier des Silvesterabends beitragen. Finde, was dir wirklich gut tut! Da ist Raum für Spielerisches und Wertiges. Die letzten Stunden des Jahres: Trance und Sitzen in Stille. Das neue Jahr begrüßen wir dann mit einem Feuerritual.

„Träume und wach auf!“.
In den folgenden Tagen geht es um die Harmonisierung von Wunsch und Wirklichkeit. Wer kann schon sagen, warum wir tun was wir tun? Wir begeben uns auf einen Weg der Hingabe an das eigene Handeln, der sich stimmig und weise anfühlt.

In diesem Workshop werden die im Augenblick passenden Werkzeuge verwendet:
Übungen aus der Achtsamkeitspraxis, aus der Methode Wertlegung (Valuing Clarification), das Experimentieren mit dem inneren Clown, belebte Begegnung, Impulse aus Körperpsycho- und Gestalttherapie. Ergänzend dazu nutzen wir Elemente schamanischer Ritualarbeit, Tiefenentspannung und Fantasiereisen. Dranbleiben im Alltag ist der Schlüssel für die meisten tieferen Wandlungen! Neue Synapsen sollen im Gehirn angelegt werden, Widerspruchsstimmen gefunden und integriert, Richtungen korrigiert werden. Darauf zielen dieser Workshop und die vielfältige Unterstützung für danach.

 

Fortsetzung möglich im Neuen Jahr …

Die Silvestergruppe ist ein Seminar für sich. Wer aber das Bedürfnis entdeckt, mit dem in der Gruppe Gewonnenen weiter zu gehen, kann sich auf eine vielschichtige Unterstützung verlassen:

• methodisches Handwerkzeug für den Alltag (das man, persönlich geprüft, aus der Gruppe mitnimmt)

• eine sehr geschätzte Telefonkette (die z.T auch methodisch strukturiert ist; gratis)

• weiterbildende Aufbaugruppen (zwei bis dreimal im Jahr)

• Telefonsitzungen mit Mischka (weltweit)

• Einzelsitzungen mit Mischka in Weilheim (Oberbayern).

• telefonische Gespräche mit Anne

• neue Strategien / Übungen von Zeit zu Zeit auf dieser Website

_______

Wertlegungen – am Beispiel meiner Werte und meiner Vision
Weitere Info/ Termine & Anmeldung